10. November 2021, 17:00 Uhr

D1244 - The future city (CTBUH Germany)

Zeit: 10.11.21, 17:00 – 19:00 Uhr
Download als iCal:

Auf dem Uni-Campus in Stuttgart-Vaihingen steht
seit Kurzem das erste adaptive Hochhaus der Welt. Wissenschaftler:innen der Universität Stuttgart untersuchen hier unter realen Bedingungen im Maß- stab 1:1, wie sich Gebäude aktiv an wechselnde Umwelteinflüsse anpassen können. Der Prototyp
ist Teil des von der Deutschen Forschungsgemein- schaft geförderten Sonderforschungsbereichs 1244 „Adaptive Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen“. Das Einzigartige an diesem Hochhaus ist die Integration von aktiven Elementen in die Tragstruktur und in die Fassade. Ein Zusammen- spiel aus Sensorik und Aktorik ermöglicht es somit
zum Beispiel, die durch den Wind auftretenden Schwingungen im Turm durch ein intelligentes Rege- lungskonzept auszugleichen. Sensoren erfassen dabei auftretende Verformungen, während Hydraulik- aktoren dafür sorgen, dass die Verformungen mittels Gegenkräften im Tragwerk gezielt reduziert werden. Dies dient gleichzeitig auch der Dämpfung von Schwingungen – so kann deutlich leichter gebaut werden, als dies ohne Adaptivität möglich wäre.
Im Rahmen der Veranstaltung wird zunächst das Konzept von adaptiven Tragwerken und Fassaden erläutert. Anschließend gibt es dann die Möglichkeit, den Turm zu besichtigen und die einzelnen Elemente besser kennenzulernen.

Referent:innen

Prof. Dr. Lucio Blandini (ILEK)
Dr. Stefanie Weidner (Werner Sobek Design)

Ort

Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK)
Pfaffenwaldring 14
70569 Stuttgart

 

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten: https://bit.ly/ctbuhgermany-d1244

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier (Als PDF Datei)

Zum Seitenanfang