Hochleistungsfähige, werkstoffgerechte Verbindungstechnik im Glasbau

Hier werden Krafteinleitungselemente zur Einbringung in die polymere Zwischenschicht von Verbundglasscheiben erforscht

Verbindungstechnik im Glasbau

In diesem Forschungsprojekt werden werkstoffgerechte Krafteinleitungselemente zur Einbringung in die polymere Zwischenschicht von Verbundglasscheiben erforscht.

Ziel sind Elemente, die die Transparenz von Glasstrukturen erhöhen, eine einfache Montage und Demontage ermöglichen, eine höhere Resttragfähigkeit im Versangensfall aufweisen und gleichzeitig wirtschaftlicher sind.

Ansprechpartner

Dieses Bild zeigt Walter Haase

Walter Haase

Dr.-Ing.

Leitung Arbeitsgruppe "Leichtbau und Adaptive Fassade". Geschäftsführer Sonderforschungsbereich 1244

Zum Seitenanfang